Startseite
Allgemeines

In diesem Bereich finden Sie viele wichtige Informationen wie z.B. Wasserhärte, Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe und vieles mehr ...



Aufstellung eines Installateurverzeichnisses gem. § 12 Abs. 2 AVBWasserV

Trinkwasserversorgung der Gemeinden
Boos, Fellheim, Heimertingen, Niederrieden, Pleß

Aufstellung eines Installateurverzeichnisses gem. § 12 Abs. 2 AVBWasserV;

Ab sofort können sich Installateurbetriebe, welche im Wasserversorgungsgebiet der Gemeinden Boos, Fellheim, Heimertingen, Niederrieden und Pleß Kundenanlagen betreuen, einen Antrag auf die Aufnahme in das Installateurverzeichnis der Verwaltungsgemeinschaft Boos stellen.

Gemäß § 12 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV), darf die Errichtung und wesentliche Veränderung von Wasserversorgungsanlagen nur durch das Wasserversorgungsunternehmen (WVU) oder ein in ein Installateurverzeichnis eines WVU eingetragenes Installateurunternehmen erfolgen.

Mit Hilfe der folgenden Vordrucke, können interessierte Betriebe einen Antrag auf Aufnahme in das Installateurverzeichnis der Verwaltungsgemeinschaft Boos stellen.

Antrag Aufnahme Installeurverzeichnis

Vertrag

Nach positiver Auswertung der eingereichten Unterlagen, erhält das Installateurunternehmen einen Installateurausweis, der das Unternehmen berechtigt, Wasserversorgungsanlagen in den der Verwaltungsgemeinschaft angehörenden Gemeinden zu errichten, zu verändern, instand zu setzen und zu warten.

Die Eintragung hat eine Gültigkeit von drei Jahren und wird dann bei weiterhin bestehenden Voraussetzungen verlängert.

 

Energiewende Unterallgäu

Das Projekt Energiewende Unterallgäu Nordwest will zeigen, wie sich eine überwiegend auf erneuerbaren Energien beruhende Versorgung umsetzen lässt. Dafür wird ein Netzwerk unter Koordination von eza! unterschiedlichste Projekte anstoßen und den Prozess mit Öffentlichkeitsarbeit, Beratung, Standortentwicklung und Evaluierung begleiten. Ziel ist es, in der Modellregion die erneuerbaren Energien massiv und schnell auszubauen. Es handelt sich dabei um einen deutschlandweit einzigartigen Feldversuch, der wichtige Erkenntnisse für eine erfolgreiche Energiewende auch in anderen Regionen liefern soll.

Nähere Infos unter: http://www.energiewende-unterallgaeu.de/

 

Leitfaden für Vereinsfeiern

Von der Bayer. Staatskanzlei wurde ein Leitfaden für Vereinsfeiern herausgegeben. Dieser kann hier runter geladen werden! 

  

Pflegeversicherung - Flyer

Download Flyer der Caritas über "Die Pflegeversicherung" HIER

Dominikus-Ringeisen-Werk unterstützt Familien und Kinder mit Behinderungen

Familien entlasten, Schulbesuch ermöglichen

Egal ob Sie für Ihr Kind im häuslichen Bereich eine Entlastung suchen oder Unterstützung beim Schulbesuch: Wenn es um Kinder mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung geht, steht der Ambulante Dienst des Dominikus-Ringeisen-Werks an Ihrer Seite.

Die 6-jährige Petra Meier (Namen geändert) hat eine spastische Lähmung und kann nicht alleine die Schule besuchen. Da sie geistig fit ist, haben ihre Eltern den Wunsch gehabt, dass sie nicht in das 20 Kilometer entfernte Förderzentrum fährt, sondern die Grundschule am Ort besucht. Eine Schulbegleiterin macht das möglich: Da Petra den Weg zur Bushaltestelle nicht alleine bewältigen kann, holt sie sie ab und fährt mit ihr zur Schule. Auch in der Schule tritt sie immer dann in Aktion, wenn Petra wegen ihrer Körperbehinderung manches nicht schafft. Doch vieles schafft sie allein und so kann sie dem Stoff der Lehrerin genau wie die anderen Kinder gut folgen.

Da hat es der 20-jährige Klaus schon schwerer. Er hat neben einer geistigen Behinderung auch immer wieder mal epileptische Anfälle. Vormittags geht er in eine Förderstätte in Ursberg, nachmittags kümmern sich seine Eltern um ihn. Wenn Klaus Volksmusik hört, geht sein Herz auf. Und er hat Freude bei Gemeinschaftsspielen. Wenn seine Eltern abends einmal selbst etwas unternehmen möchten, dann kommt eine Betreuerin und gestaltet mit Klaus das Abendprogramm.

Zwei Beispiele, wie der Ambulante Dienst des Dominikus-Ringeisen-Werks Unterallgäu helfen kann. Darüber hinaus bieten wir in der Offenen Behindertenarbeit kostenlose Beratung in allen Fragen an. Auch für Erwachsene mit Behinderung leisten wir gerne Unterstützung bei Ihnen zu Hause . Rufen Sie uns an, wir kommen bei Bedarf gerne bei Ihnen vorbei: (08621) 7368 525.

Download Flyer



Seite 1 von 2

Suche

Zum Anfang